Kartierung

Kartierung der Materialien und des Zustandes ihrer Oberflächen: bei der Zustandsanalyse werden durch eine Kartierung einerseits die Materialien und andererseits ihrs Erhaltungszustand dokumentiert. Dies dient als Grundlage für die Wahl gezielter Massnahmen.
Unsere Kartierungen von Oberflächenzuständen dienen meistens eher der Lokalisierung von Verwitterungszonen als der Ausscheidung von einzelnen Verwitterungsphänomenen. Sie helfen damit vor allem die Ursachen der Verwitterung zu erfassen.

Beispiel :
– Kartographie der Schäden am Rundturm des Regierungsgebäudes in St. Gallen