Archivierte CSC-Aktualitäten

Archivierte CSC-Aktualitäten:

  •  2017
 
2017
  • 22.09.2017, Wiederbeginn des Kurses an der EPFL : “Matériaux pierreux et conservation du patrimoine bâti”
  • 19.06.2017, “Apprendre à reconnaître les pierres naturelles dans la ville de Neuchâtel, part II” Geologische Führung in Neueunburg für die Université Populaire Neuchâteloise, section littoral, B. Rousset.
  • 12.06.2017, “Apprendre à reconnaître les pierres naturelles dans la ville de Neuchâtel, part I” Vorlesung an der Université Populaire Neuchâteloise, section littoral, Neuchâtel, B. Rousset.
  • 01.01.2017, die CSC GmbH feiert ihr 10-jähriges Jubiläum!

2016
  • 19.11.2016, Basel, “Quelle est l’influence des Principes pour la conservation du patrimoine bâti en Suisse sur les sciences de la conservation en Romandie et au Tessin” Vortrag von B. Rousset & Andreas Küng (SUPSI) im Rahmen der Weiterbildungstagung “Nützlich oder überflüssig? Die Leitsätze zur Denkmalpflege in der Schweiz” organisiert durch BAK – NIKE – ICOMOS-CH
  • 23.09.2016, Wiederbeginn des Kurses an der EPFL : “Matériaux pierreux et conservation du patrimoine bâti”
  • 6-8.07.2016, Champs-sur-Marne (F), LRMH, “Gérer les problèmes de sels” Weiterbildungspraktikum organisiert durch das Inp in Zusammenarbeit mit dem LRMH, Olivier Rolland und CSC, C. Bläuer & B. Rousset
  • Betreuung des Master MAPE von Yakoba Hoogendoorn “Les molasses fribourgeoises et leurs altérations”, Université Paris-Est Créteil Val de Marne, Université Paris Diderot et École des Ponts ParisTech

2015
  • 9.12.2015, Berne, Jahrestreffen der Bundesexperten der Sektion Heimatschutz und Denkmalpflege des Bundesamts für Kultur, Vortrag “La pollution atmosphérique et le patrimoine bâti – conjugaison au passé, au présent… et au futur ?” B. Rousset
  • 27.11.2015, “Façades en pierres naturelles”, module expertise technique MAS expertise dans l’immobilier, École d’Ingénieurs et Architectes de Fribourg, C. Bläuer
  • 18.09.2015, Wiederbeginn des Kurses an der EPFL : “Matériaux pierreux et conservation du patrimoine bâti”
  • 12-13.09.2015, Payerne, chantier de l’Abbatiale, Europäische Tage des Denkmals 2015, Führung auf dem Baugerüst “Les pierres de constructions : histoire géologique et origine”, B. Rousset
  • 27.05.2015, geologische Führung durch Neuenburg für die UNAB Berne, “La pierre jaune”, B. Rousset
  • 22.04.2015, Litomysl (CZ), Restaurierungsfakultät, Kurs zu “Fallbeispielen zu Untersuchung und Konservierung von Wandmalerei, Stein und Architekturoberflächen”, C. Bläuer
  • Betreuung der Bachelorarbeit von Mirjam Wolffers “Mineralogische und chemische Untersuchung von ungewöhnlichen Verwitterungsformen des Obernkirchener Sandsteins am Berner Münster”, Universität Bern

2014
  • 01-03.12.2014, Courtauld Institut of Art (London), Conservation of wall paintings department : Kurs in optischer Mineralogie und Petrophysik, C. Bläuer & B. Rousset
  • 16.10.2014, Brussels, 3rd International Conference on Salt Weathering of Buildings and Stone Sculptures, 16 October, 9:00, “Salt sources revisited“, C. Bläuer
  • 25-26.09.2014, Champs-sur-Marne (F) (LRMH), Ausbildung für Kunstrestauratoren “La pierre et les mortiers : techniques simples de diagnostic de terrain”, in Zusammenarbeit mit dem inp, LRMH, REPHINE-STONEWORKS, Olivier Rolland, Centre interdisciplinaire pour la conservation-restauration du patrimoine von Marseille und CSC, C. Bläuer & B. Rousset
  • 19.09.2014, Wiederbeginn des Kurses an der EPFL : “Matériaux pierreux et conservation du patrimoine bâti”
  • 25-29.08.2014, Chiara Pasian, Doktorandin am Courtauld Institut of Art (London) macht ein Praktikum in Petrophysik im Labor CSC
  • 24-28.03.2014, Vorlesungen und Praktika “Microscopic analyses of salts and pigments”, Fachbereich Built Heritage, Universität von Malta,C. Bläuer
  • 11. &b 12. 03.2014, Geologische Exkursion durch die Stadt Bern (Führung in Französich), UNAB Bern,B. Rousset
  • 06.03.2014, Vorlesung an der UNAB, Bern: “Les pierres naturelles utilisées comme matériaux de construction”, B. Rousset

2013
  • 18.12.2013, CSC Sàrl bezieht neue Räumlichkeiten an der Route de Beaumont 13, 1700 Fribourg
  • 12.10.2013, Beitrag zum Tag der geologischen Entdeckungen, organisiert durch den auf Popularisierung der Geologie spezialisierten Geologen-Vulkanologen, Thierry Basset: “Les belles pierres de nos villes: Fribourg”
  • 2.10.2013, geologischer Spaziergang in Neuenburg, Kurs der Université Populaire Neuchâteloise, section Littoral – découverte de la Pierre Jaune en ville de Neuchâtel – en passant par des sites d’anciennes carrières, le fossé médiéval, des rues et des ruelles de la ville. Artikel zu dieser Gelegeheit erschienen im L’Express (französisch) : hier klicken
  • 29.09.2013, “Fribourg, pierre à pierre”, geologische Führung in der Altstadt von Freiburg offeriert von Swisstopo aus Anlass ihres 175-jährigen Bestehens.
  • 23.09.2013, Wiederbeginn des Kurses an der EPFL : “Matériaux pierreux et conservation du patrimoine bâti”
  • 12.05.2013, “Fribourg, pierre à pierre”, geologische Führung in der Altstadt von Freiburg offeriert von Swisstopo aus Anlass ihres 175-jährigen Bestehens. Artikel dazu erschienen in der la Liberté : hier klicken
  • 24.04.2013, geologischer Spaziergang in Hauterive (NE), Kurs angeboten an der Volkshochschule “Neuchâteloise, section Littoral” – Entdeckungen zum Pierre Jaune von Neuchâtel – genannt Hauterive-Stein – von den alten Steinbrüchen bis ins Dorf Hauterive (Foto).
  • 14-15.02.2013 – SKR/SCR Kolloquium “To coat or not to coat? Couches protectrices: histoire, théorie et pratiques”, Lugano, Suisse

2012
  • 7.12.2012, “Façades en pierres naturelles”, module expertise technique du MAS expertise dans l’immobilier, École d’Ingénieurs et Architectes de Fribourg
  • 24.09.2012, reprise du cours EPFL : “Matériaux pierreux et conservation du patrimoine bâti”
  • 8-9.09.2012, journées du patrimoine “Pierre et béton” : visites guidées géologiques en ville de Fribourg et conférence puis visite guidée géologique à Frauenfeld
  • 14-15.06.2012, colloque international “Déontologie de la pierre – Stratégies d’intervention pour la cathédrale de Lausanne”
  • 6.05.2012, participation active à la journée de découvertes géologiques organisée par le géologue-volcanologue spécialisé dans la vulgarisation de la géologie, Thierry Basset: “Les belles pierres de nos villes: Fribourg”
  • 5 et 6.05.2012, visites guidées géologiques en ville d’Estavayer-Le-Lac
  • 27-29.02.2012, Courtauld Institut of Art (Londres), Conservation of wall paintings department : cours de minéralogie optique et de pétrophysique
  • 16.2.2012 – Fribourg, Museum für Kunst und Geschichte, “La pierre de nos fontaines” (die Steine unserer Brunnen), Thematische Führung mit B. Rousset und A. Fretz (in Französisch).

2011
  • 9.12.2011 – CSC Sàrl feiert ihr 5-jähriges Bestehen. Wir danken unseren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen! Ein paar Bilder der letzten 5 Jahre
  • 9.12.2011 – Stuttgart, Staatliche Akademie der Bildenden Künste, colloque “SalzWiki.de, Forschung, Praxis, Wissentransfer”. A 9:45 : “Praktische Beispiele zu Maßnahmen an Bauten mit Salzproblemen”, Ch. Bläuer
  • 18.11.2011, Potsdam, “Kutschstall”, 5th Konservierungswissenschaftliche Kolloquium zum Thema “Einfache, zerstörungsfreie Prüfverfahren”. um 9:40 : “Hören, sehen, riechen, tasten, schmecken als Grundlage der Objektuntersuchung” Ch. Bläuer
  • 26.09.2011, reprise du cours EPFL : “Matériaux pierreux et conservation du patrimoine bâti”
  • 11.07.2011, kommentierte Führung auf der Baustelle der Kollegiatkirche “La pierre jaune de Neuchâtel et la Collégiale”, im Rahmen der Jahrtausendfeier
  • 22-24.06.2011, Paris, internationaler Kongress “Jardins de pierres” organisiert durch comité international Pierre de l’ICOMOS (ISCS) und seiner französischen Sektion des  l’institut international de conservation, Beitrag C. Bläuer: “Conservation of the Lion Monument of Lucerne”
  • 25.02 & 4.03.2011, “Expertises sur les façades en pierres naturelles”, module expertise technique du MAS expertise dans l’immobilier, École d’Ingénieurs et Architectes de Fribourg
  • 14-18.02.2011, Seminar on the Conservation Restoration of Sandstone, SUPSI (Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana), Trevano
  • 3.-5.02.2011, Hildesheim, interdisziplinäres Fachkolloquium “Salze im Kulturgut” Organisert durch das Hornemann Instituts und die Fakultät Erhaltung von Kulturgut anlässlich des DFG-Projektes zur Erstellung von SalzWiki , in Kooperation mit dem Verband Deutscher Restauratoren VDR
  • 26.01.2011, Neuchâtel, Rendez-vous Natur des Naturmuseum “Que peut-on voir sur les façades en Pierre Jaune ?”, Auditorium des Naturmuseums Neuenburg
  • 19.01.2011, Neuchâtel, SNSN Konferenz “La Pierre Jaune de Neuchâtel et ses formes d’altération”, Auditorium des Naturmuseums Neuenburg

2010
  • 27.09.2010, Beginn des EPFL-Kurses : “Matériaux et conservation du patrimoine bâti”
  • 23.09.2010, 2nd Historic Mortars Conference in Praha: “Repair mortars for the sandstones of the cathedral of Berne”
  • 30.04.2010, Kolloquium zur Erinnerung an Prof. T. Peters an der Universität Bern (Flyer, 2.1 MB)
Einige Bilder der Ladakh-Reise  mit der ACHI association:
  • Christine Bläuer – Abenteurerin! – präsentiert ihre Reise nach Ladakh, wo sie für die ACHI association Conservation-Sciences und Untersuchung von Wandmalerei unterrichtete…
[Keine Beschreibung eingegeben]
Wanla

Kanji
[Keine Beschreibung eingegeben]
Leh
[Keine Beschreibung eingegeben]
Alchi
[Keine Beschreibung eingegeben]
Basgo
[Keine Beschreibung eingegeben]
Reisen
[Keine Beschreibung eingegeben]
Mangyu
[Keine Beschreibung eingegeben]
Saspol
[Keine Beschreibung eingegeben]
Bauweise
[Keine Beschreibung eingegeben]

Youth training project

2009
  • 16-17.09.2009, erstes Treffen des EU-Projektes ROCARE – Advisory Panel
  • 14.09.2009, Beginn des EPF-Kurses Lausanne 2009
  • 10.09.2009, 12th International Conference on Microwave and High Frequency Heating, Karlsruhe, Special Plenary Symposium Microwaves in Preservation and Restoration of Cultural Heritage. Beitrag Bläuer & Rousset : “Attempt to Use a Microwave Moisture Mapping System (MOIST 200B) to Control and Monitor the Water Uptake of Stones in the Frame of Cultural Heritage Conservation” (Link zur  Publikation)
  • 4.09.2009 , SKR Kongress in Freiburg, session Monitoring : “Détermination de la teneur en eau des matériaux de construction in situ : signification des valeurs et pertinences des techniques de mesure” (Link zur  Publikation)
  • 15.05.2009, Vortrag am Archäometrykongress in Salzbourg
  • 17-20.03.2009, Kurs, Universität für angewandte Kunst, Wien
  • 2-6.03.2009, Courtauld Institut of Art (Londres), Conservation of wallpaintings department : Kurs in optischer Mineralogie

 

2008
  • 15.09.2008, Beginn des Kurses an der EPF Lausanne 2008
2006-2007
  • 24.09.2007, Beginn des Kurses an der EPF Lausanne 2007
  • 19.12.2006, Gründung der CSC Sàrl